Wie gut ist der Online-Multiplayer von Mario Kart Tour?

Wie gut ist der Online-Multiplayer von Mario Kart Tour?

Bis vor einigen Tagen hatten alle Gold-Pass Abonnenten die Gelegenheit den Online-Modus von Mario Kart Tour zu testen. Die Testphase lief nur eine Woche, seither ist der Multiplayer-Modus wieder im Wartungsmodus. Wie verlief der BETA-Test, kann Mario Kart Tour Online mit dem Switch-Titel Mario Kart 8 Deluxe mithalten?

Kurz gesagt: Ja schon, aber irgendwie doch nicht.

Begrenzte Auswahl

Ich selbst habe nur wenige Rennen im normalen Online-Raum versucht, leider war man hier immer für eine bestimmte Zeit auf einen Cup von 3 Strecken begrenzt. Das war schon mal etwas mager, da man ja normalerweise wesentlich mehr Strecken zur Auswahl hat. Natürlich änderte der Cup sich nach einiger Zeit auch wieder, aber dieses System ist nicht die beste Lösung. Sowohl die Möglichkeit jeden Kurs selbst zu wählen, als auch eine zufällige Auswahl von zum Beispiel 4 Kursen wäre hier besser.

 

Charaktervorteile & Itemsystem

Das System der besten Charaktere, Karts und Gleiter wurde nicht geändert. Somit sieht man auf den Strecken meistens 8 Mal den gleichen Charakter mit den gleichen Kartteilen durch die Gegend düsen. Das ändert sich aber von Kurs zu Kurs, somit ist immerhin mehr Abwechslung geboten als auf der Switch, zumindest wenn man an Clanwars denkt. In globalen Räumen ist Mario Kart 8 Deluxe aber wesentlich abwechslungsreicher, wenn man diesen Aspekt anschaut.

Das Itemsystem selbst bleibt ebenfalls gleich, bedeutet, dass „Partys“ weiterhin extrem starken Einfluss auf die Rennen nehmen können. Das kann sowohl sehr positiv, als auch sehr negativ für den Spieler enden, je nachdem wer die Partyzeit bekommt und wer nicht. Das gilt aber tatsächlich nur für bestimmte Items und dann, wenn alle Platzierungen sehr nah beieinander fahren. Dadurch dass das Gameplay allerdings so simpel ist, kann es eventuell schwerer sein etwas Abstand auf die hinteren Plätze zu gewinnen. Wenn man sich aber doch etwas absetzen kann, sind im Normalfall nur noch Rote und Blaue Panzer wirklich gefährlich, wie in den Mario Karts auf Konsolen auch.

 

 

Gute Verbindung?

Vorgewarnt wurde man von den Entwicklern vor Problemen mit dem Internet, es kann zu Verbindungsabbrüchen kommen, da es sich ja noch um eine BETA handelt. Persönlich hatte ich nicht mit diesem Problem zu kämpfen, die Rennen liefen flüssig und es schien sich keiner von links nach rechts zu teleportieren. Auch auf einem komplexen und langen Kurs wie dem Regenbogen-Boulevard von Mario Kart 7 gab es keine Aussetzer oder Verzögerungen. Wenn das auch in dem regulären Multiplayer, wenn er denn dann veröffentlicht wird, so läuft, wäre das natürlich ideal.

 

Clanwars in Mario Kart Tour?

Nun zum Eingemachten. Sind richtige Clanwars in Mario Kart Tour möglich? Es besteht die Möglichkeit Freundesräume zu erstellen, die Basis ist also gegeben. Allerdings geht das Spiel nicht genug um die Tiefe um hier lange Spaß an Clanwars zu haben, daher glaube ich nicht, dass sich die Clancommunity in dieser Hinsicht viel mit Mario Kart Tour beschäftigen wird. Dazu ist das Spiel doch wesentlich zu einfach gestaltet. Auch die fehlende freie Streckenwahl ist hier im Moment noch eine Hürde für die Mario Kart Community. Eventuell wird dem Mobile Game hier nicht einmal die Chance gegeben. Das werden wir aber erst sehen, sobald der Onlinemodus wirklich für alle erscheint.

Bis dahin schauen wir gespannt in die Zukunft von Mario Kart Tour.

Dashi

Dashi

Schon seit über 10 Jahren Nintendo-Spieler. Aktuell auch häufig als "Flix'd" unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.