Die Weltrekord Wochenschau – Episode #5

Die Weltrekord Wochenschau – Episode #5

Somit erscheint nun auch die letzte Ausgabe der Weltrekord Wochenschau in diesem Jahr! Schauen wir nun also zum letzten Mal in 2019 auf die Weltrekorde der vergangenen Woche, welche demzufolge also im Zeitraum vom 20.12. bis zum 26.12. aufgestellt wurden! Da es diese Woche relativ wenige (genauer gesagt nur 17) neue Rekorde gab und da keine großen neuen Strats gefunden wurden, wird die heutige Episode etwas kürzer ausfallen. Ich hoffe trotzdem, dass es euch gefallen wird!

150ccm

In dieser Kubikklasse wurden insgesamt 11 der 17 neuen Weltrekorde aufgestellt. Den Anfang machte dabei…

• …der Wasserpark. Der US-Amerikaner Nick konnte seinen 1. Weltrekord auf dieser Strecke am 20.12. aufstellen, indem er mit einer 1:41.331 den vorherigen Rekord um 18 Millisekunden schlug. Doch schon fünf Tage später luchste ihm der Belgier ths (Thomas) den Rekord um .039 ab und stellt somit ebenfalls seinen ersten Rekord auf dem Wasserpark auf.

• Der Japaner クローリン (Crawlin) stellte ganze 6! neue Weltrekorde auf den Steinblock-Ruinen auf. So konnte er sich vom 21.12. bis zum 26.12. von einer anfänglichen 1:51.452 auf eine 1:51.214 verbessern, somit also den Rekord um ganze 0.2 Sekunden vermindern.

• In Bowsers Festung erzielte der Japaner めいず seinen ersten Weltrekord überhaupt! Er verminderte am 23.12 den Rekord von 2:00.248 auf 2:00.223 und kommt somit der legendären 1:59 ein Stückchen näher.

• Ebenfalls seinen ersten Weltrekord aufstellen konnte der US-Amerikaner Royal im Yoshi-Tal. Hier verbesserte er die Rekordzeit mit einer 1:59.267 um ganze 0.101 Sekunden!

• Am 26.12. ergatterte der Japaner K4I den Weltrekord auf Marios Piste zurück, da er die 1:46.375 vom Chilenen Sebas um 72 Millisekunden schlug und dementsprechend eine Zeit von 1:46.303 erreichte.

200ccm

In dieser Kubikklasse wurden die restlichen 6 Weltrekorde aufgestellt.

• Der US-Amerikaner Jimmy verbessert am 22.12. seinen Weltrekord in der Wario-Arena zuerst auf eine 1:22.277, dann am nächsten Tag auf eine 1:22.197.

• Auf den Knochentrockenen Dünen erzielte der Franzose Army seinen ersten Weltrekord auf dieser Strecke, indem er den vorherigen Rekord von 1:20.965 um 77 Millisekunden schlägt. Noch am selben Tag, dem 22.12., verbessert er sich erneut auf eine 1:20.806.

• Einen weiteren Weltrekord gibt es durch den Japaner そうめん (Somen), welcher auf den Vulkangrollen den Rekord von einer 1:23.427 auf eine 1:23.306 brachte.

• Zu guter Letzt stellte der Spanier Alberto seinen ersten Weltrekord auf dem SNES Regenbogen-Boulevard dieser Kubikklasse auf. Hier konnte er meinen ehemaligen Weltrekord von 1:02.724 an Heiligabend schlagen! Er erzielte nämlich die erste 1:02.6 überhaupt mit einer 1:02.661. Somit hält er nun die Weltrekorde beider Kubikklassen auf dieser Strecke!

… und somit wäre die letzte, etwas kürzere, Episode dieses Jahres beendet! Ich hoffe, dass es euch gefallen hat! Verbesserungsvorschläge oder andere Kritik könnt ihr mir gerne auf unserem Discord-Server oder in den Kommentaren mitteilen. Danke für’s Lesen! 🙂

~alpha

alpha

alpha

Mal hier, mal da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.