Die Weltrekord Wochenschau – Episode #27

Die Weltrekord Wochenschau – Episode #27

Herzlich Willkommen und schön, dass ihr wieder eingeschalten habt zur neusten Ausgabe der Weltrekord Wochenschau! Erneut werfen wir einen Blick auf alle Verbesserungen der vergangenen Woche, sprich dem 22.05 bis zum 28.05. Insgesamt gelang es den Fahrern ganze 15 neue Rekorde aufzustellen, davon waren 10 in 150ccm und 5 in 200ccm. Schauen wir uns doch mal genauer an, auf welchen Strecken es Aktivität gab!

 

150ccm

• Diesmal machte der Niederländer StervtL in der Wario-Arena den Anfang. Ähnlich wie letzte Woche erzielte Ster nämlich wieder eine Vielzahl an Verbesserungen, 4 Stück an der Zahl. Seine zuvorige Spitzenzeit von 1:51.855 verminderte er somit insgesamt auf eine .790.

• Weiter ging es dann auf Marios Piste, wo der Japaner K4I seinen Weltrekord weiter ausbauen konnte! Seinen zuvorigen ersten Platz mit einer Zeit von 1:45.828 unterbot er somit erst auf eine .815, dann am selben Tag noch auf .769.

• Ach ja, StervtL hat erneut zugeschlagen! Und wie der Zufall so will, handelt es sich dabei um die zweite “Wario-Strecke”, nämlich die Wario-Abfahrt! Nachdem er vor zwei W0chen seinen ersten Platz auf dieser Strecke verlor, konnte er sich nun endlich wieder zurückkämpfen – und verbesserte sich dabei drei Mal! Der vorherige Weltrekord vom Japaner クローリン (Chlorine), eine 1:42.716, wurde somit insgesamt also auf eine 1:42.583 gebracht.

• Der letzte Weltrekord in dieser Kubikklasse ist möglicherweise sogar der Bedeutenste dieser Woche: Es ist endlich passiert, die 1:24 auf der Kuhmuh-Weide wurde erreicht! Nachdem der Streckenrekord über drei Jahre lang (genauer gesagt seit dem 11.05.17) bei einer 1:25.xxx lag, machte der Japaner るるりっく (Scary) das Unmögliche möglich und erzielte eine 1:24.991! Seit Wochen, gar Monaten, fieberte die Community auf dieses Ereginis hin und nun endlich können wir vor Erleichterung aufatmen. Herzlichen Glückwunsch Scary! Dieser Rekord wird sicherlich nicht so schnell gebrochen werden können.

 

200ccm

• Auch in 200ccm bemühten sich die Fahrer, neue Rekorde ihr eigen nennen zu können! Dies gelang beispielsweise dem Australier Panda, welcher seinen ersten Platz auf dem DK-Dschungel mit einer 1:28.318 weiter ausbaute! Seine vorherige Spitzenzeit unterbot er dabei um 23 Millisekunden.

• Und auch im Excitebike-Stadion gab es Action, denn der Norweger Pii verbesserte hier seine Rekordszeit von 1:15.741 auf  eine .651.

• Zu guter Letzt dann erneut die Strecke mit dem signifikantesten Weltrekord! Zuerst gelang es dem Japaner Tane, seinen ersten Rekord in der Delfinlagune aufzustellen, da er den rund ein-halben-Jahr-alten Spitzenwert vom US-Amerikaner Jimmy, eine 1:23.087, um 0.002 Sekunden schlug! Doch damit nicht genug: schon am nächsten Tag verbesserte er sich weiter und näherte sich mit einer 1:23.024 dem Sub immer weiter an. Wenige Stunden später geschah es dann: eine 1:22.910!! Endlich, die erste 1:22! Herzlichen Glückwunsch an Tane für diese unglaubliche Zeit!

 

…und somit muss ich mich erneut für diese Woche verabschieden! Danke für’s Lesen und bleibt gesund! 🙂

~alpha

alpha

alpha

Mal hier, mal da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.