Die Weltrekord Wochenschau – Episode #22

Die Weltrekord Wochenschau – Episode #22

Ein herzliches Willkommen und Moin Moin zur neuesten Ausgabe der Weltrekord Wochenschau! Danke, dass ihr mal wieder reingeschaut! In der dieswöchigen Episode betrachten wir die Weltrekorde vom 17.04 bis zum 23.04. In diesem Zeitraum konnten 17 Verbesserungen erzielt werden, wovon 9 in 150ccm und 8 in 200ccm erreicht wurden. Schauen wir doch mal rein!

 

150ccm

• Von den neun Weltrekorden in dieser Kubikklasse wurden diese auf insgesamt sieben verschiedenen Strecken erzielt, weswegen es eine große Streckendiversität abzudecken gilt! Den Anfang machten hierbei die Steinblock-Ruinen, auf welchen der Japaner クローリン (Chlorine) seine Rekordzeit erneut unterbieten konnte. Mit einer Zeit von 1:51.059 verbesserte er seinen vorherigen Rekord um 23 Millisekunden und ist dem sagenumwobenen Sub nun allemal zum Greifen nahe!

• Doch auch im DK-Dschungel gab es Action, denn der Japaner パンプ (Pump) erzielte seinen ersten Weltrekord in diesem Spiel! Herzlichen Glückwunsch! Seine Rekordzeit von 2:01.964 unterbot dabei den vorherigen ersten Platz, den Niederländer StervtL, um… eine… Millisekunde! 🙂

• Der Spanier Paco hat sich außerdem erneut in der vorherigen Woche auf dem SNES Regenbogen-Boulevard verbessern können. Seine vorherige Spitzenzeit von 1:26.570 schlug er somit um lapidare 0.004 Sekunden.

• Auf Marios Piste gab es erneut eine Person, die zum ersten Mal einen Weltrekord in diesem Spiel aufstellen konnte- dies gelang dem Japaner Etena nämlich in der vergangenen Woche! Auch an ihn ein herzliches Glückwunsch dafür! Den vorherigen Weltrekord des Franzosen Army, welcher eine Zeit von 1:46.163 hatte, konnte er auf eine .135 vermindern.

• Der über 500 Tage alte Käseland-Weltrekord, eine 1:44.587 vom US-Amerikaner SuperFX, konnte auch in der vergangenen Woche verbessert werden! Niemand anderes als SuperFX selbst nahm diese Mission auf sich und verminderte die Spitzenzeit erst auf eine .502, dann wenige Tage später sogar noch auf eine .301. Unglaublich, dass nach 1 1/2 Jahren dieser Rekord noch so sehr verbessert werden konnte!

• Mit der Strecke ,,Ticktack-Trauma” nähern wir uns allmählich dem Ende dieser Kubikklasse. Doch dieser Weltrekord ist ein ganz besonderer: Dem Japaner ありす (Aris) gelang es nach mehreren Monaten, gar Jahren, die erste 1:43 auf dieser Strecke zu erreichen! Schon seit September 2017 war die Spitzenzeit dieser Strecke eine 1:44.xxx doch nun konnte endlich diese Serie ein Ende nehmen! Mit einer Zeit von 1:43.992 erreichte Aris dieses Ziel und geht somit in die Mario-Kart-Geschichtsbücher ein. Ein herzliches Glückwunsch dafür!

• Den Abschluss von 150ccm-Weltrekorden nehmen wir dieses Mal mit der Strecke ,,Big Blue”. Auch hier wurde etwas schier unmögliches erreicht- der Japaner るるりっく (Scary) schlug tatsächlich den am Drittlängsten stehenden Weltrekord im ganzen Spiel! Die vorherige Rekordzeit vom Japaner ロッキー (Rocky), eine 1:23.933, welche nach fast einem Jahr auch vom Briten Joebo getied wurde, stand nämlich ganze 611 Tage auf der Nummer Eins. Doch Scary ließ sich davon nicht beeindrucken und stellte mit einer 1:23.883 eine neue Spitzenzeit auf! Man mag es kaum glauben, doch Scary war damit noch nicht fertig: Einen Tag später verbesserte er sich erneut, diesmal auf eine 1:23.866. Unglaublich! Werfen wir nun ein Blick auf 200ccm!

 

200ccm

• Auch in dieser Kubikklasse wurde der Big Blue-Weltrekord verbessert. Dem Japaner Ronny gelang es hier, seinen ersten Weltrekord im Spiel aufzustellen- auch hier ein herzliches Glückwunsch-, denn er erzielte ein Tie mit dem vorherigen ersten Platz, dem Japaner エネイブル (Enable), welcher eine Zeit von 1:00.750 hatte. Noch am selben Tag aber verbesserte sich Ronny erneut und so fuhr er eine 1:00.733 nach Hause!

• Ganze fünf! neue Rekorde wurden auf Shy Guys Wasserfällen erzielt! Nach einem intensiven WR-Battle zwischen dem Spanier Alberto und dem Franzosen Army konnte die Spitzenzeit von 1:26.764 auf 1:26.475 vermindert werden. Der Sieger dieses Battles war Army, welcher auch den vorherigen Weltrekord hielt.

• Die letzte Verbesserung gab es im Wasserpark, wo sich der deutsche 3-UP seinen ersten Platz zurückholen konnte! Den Australier Anthony, welcher eine Rekordszeit von 1:11.506 hat, schlug er dabei um drei Millisekunden.

 

Und somit wären auch alle Weltrekorde der vergangenen Woche abgedeckt! Ich hoffe, dass es euch gefallen hat! Bis zum nächsten Mal und bleibt gesund! 🙂

~alpha

alpha

alpha

Mal hier, mal da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.