Die Weltrekord Wochenschau – Episode #15

Die Weltrekord Wochenschau – Episode #15

Moin moin und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe der Weltrekord Wochenschau! Erneut schauen wir uns alle neuen Rekorde der letzten Woche, also vom 28.02 bis zum 05.03, an. Diesmal wurden elf neue Weltrekorde erzielt, zehn davon in 150ccm und lediglich einer in 200ccm. Nichtsdestotrotz beginnen wir am Besten gleich!

 

150ccm

• Die erste Verbesserung gab es dieses Mal auf der Hyrule-Piste. Der japanische Spieler エル (L) unterbot seinen vorherigen Rekord von 1:48.367 erst mithilfe von einer .355, dann verbesserte er diesen einen Tag später auf eine 1:48.342.

• Großartige Neuigkeiten gibt es auf dem Regenbogen-Boulevard. Zuerst schaffte der Japaner ゆて (Yute) eine kleine Sensation und stellte seinen ersten Weltrekord überhaupt auf, da er den Rekord vom Spanier Alberto, eine 2:00.111, um ganze 31 Millisekunden schlagen konnte und somit der ersten Sub-2 ein gutes Stück näher gekommen ist, doch noch am selben Tag kämpfte sich Alberto zurück auf den ersten Platz und erlang mit einer 2:00.037 den Weltrekord zurück. Nur wenige Stunden später jedoch wurde die Mario Kart Welt in’s Staunen versetzt, da das solang erhoffte nun endlich passierte: Alberto erzielte am 29.02.2020 die erste 1:59.xxx auf dem Regenbogen-Boulevard!! Mit einer Zeit von 1:59.996 hat Alberto an diesem Schalttag Geschichte geschrieben und kann dieses unglaubliche Ereignis dann auch alle vier Jahre feiern! 😛 Somit verbleiben lediglich 4/96 Strecken mit einer Zeit von über zwei Minuten.

• Etwas weniger spektakulär, aber natürlich trotzdem besonders, waren aber auch die letztwöchigen Verbesserungen auf der Königlichen Rennpiste. Der Niederländer StervtL erkämpfte sich nämlich mit einer Zeit von 1:56.796 seinen ersten Weltrekord auf dieser Strecke und unterbot somit den vorherigen Rekord vom Japaner そうめん (Somen) um 18 Millisekunden! Einige Tage später überarbeitete Ster diesen Weltrekord aber auf eine .766 und dann am nächsten Tag erneut auf eine 1:56.757.

• Auf GBA Marios Piste eroberte der Japaner クローリン (Crawlin) seinen ersten Platz mit einer Zeit von 1:24.364 zurück, da er somit den zuvorigen ersten Platz, den Spanier Alberto, um 0.029 schlagen konnte.

• Den letzten Weltrekord dieser Kubikklasse konnte ich auf dem Baby-Park aufstellen, da ich meinen vorherigen Rekord von 1:02.352 auf eine 1:02.238 vermindert habe.

 

200ccm

• Nun… zu 200ccm! Leider gab es nur einen neuen Weltrekord, nämlich auf den Knochentrockenen Dünen. Der Australier Panda verbesserte hier seinen Rekord von 1:20.336 auf eine 1:20.303.

 

…und das war es mal wieder mit der Weltrekord Wochenschau! Hoffentlich hat es euch gefallen, bis zur nächsten Woche! 🙂

~alpha

alpha

alpha

Mal hier, mal da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.